Neue Schutzanzüge im Markt Schwarzach

Am Freitag, den 2. Oktober 2015 konnte der erste Schwung der neu beschafften Schutzanzüge für Atemschutzgeräteträger ausgegeben werden. Etwas ungewohnt das neue Erscheinungsbild, aber die Vorteile überwiegen...

Im Vorfeld zur Beschaffung der mehrlagigen Bekleidung wurde aus den Verantwortlichen des Marktes Schwarzach ein Gremium gebildet, welches sich mit der Auswahl und Beschaffung befasste. Hierzu wurden mehrere Modelle der verschiedenen Hersteller unter die Lupe genommen. Als Favorit ging aus dem Auswahlverfahren das Modell "Fireliner" der Firma Consultiv hervor. Hier überzeugte neben Tragekomfort, Verarbeitung und Ausstattung auch das "Baukastenprinzip", welches ermöglicht, den Anzug auf seine individuellen Anforderungen zu gestalten.

Einstimmig wurde am Dienstag, den 5. Mai 2015 der Antrag auf Beschaffung vom Marktgemeinderat befürwortet. Somit war der Weg frei zur Größenanmessung der Einsatzkräfte, welche am 15. Juli durch Frau Marta Ernst durchgeführt wurde. Am 2. Oktober erfolgte dann die Ausgabe an die AGTs. Hier war Bürgermeister Volker Schmitt ebenfalls vor Ort.

Ungewohnt und teils kritisch beäugt in unserem Landkreis ist die Farbgebung rot-gelb. Aber aufgrund der enorm guten Wahrnehmbarkeit gerade im Nacht- und Dämmerungsbereich und der Tatsache geschuldet, dass die Einsatzkleidung auch im öffentlichen Straßenverkehr getragen wird (gerade auf der BAB 3) hat diese einen weiteren Pluspunkt eingefahren nach dem Motto, man muss auch mal über den Tellerrand hinausschauen.

Wir wünschen unseren Einsatzkräften ein angenehmes Tragen und unfallfreies Arbeiten in den neuen Schutzanzügen.

 


fireliner1fireliner2fireliner3

 

Mit freundicher Unterstützung

werbung1.jpg